Aktuelles

Information zur Grundsteuer

  • Bürgerinfo

An alle Grundstückseigentümer der Stadt Netzschkau

Sehr geehrte Grundstückseigentümer,

Seit 2010 konnte die Stadt Netzschkau der Grundsteuerhebesatz stabil halten. Inzwischen erhöhten die Kommunen des Landes Sachsen fast durchgängig ihre Hebesätze. Deshalb hat die überörtliche Prüfung des Landesrechnungshofes nun auch die Stadt Netzschkau aufgefordert, ihren Hebesatz dem Landesdurchschnitt anzupassen.

Mit Stadtratsbeschluss 26/2020 wird der Grundsteuerhebesatz ab dem Jahr 2021 auf 430 % festgesetzt. Der Bescheid für Ihr Eigentumsobjekt mit den neuen Raten zur jeweiligen Fälligkeit geht Ihnen in den nächsten Tagen zu. Der Bescheid behält so lange seine Gültigkeit, bis Ihnen ein neuer zugesandt wird.

Sollten Sie bei Ihrem Kreditinstitut einen Dauerauftrag eingerichtet haben bzw. die Zahlung jeweils selbst vorgenommen haben, so bedenken Sie bitte, dass Sie diese anpassen müssen.

Bei allen Zahlungspflichtigen, welche uns bereits ein Lastschriftmandat übergeben haben, werden die Raten gemäß Fälligkeit weiterhin, wie gewohnt, abgebucht.

Sollten Sie bisher die Zahlungen zu den Fälligkeitsterminen selbst durchgeführt haben, so möchten wir Ihnen den Service des Lastschrifteinzuges gerne nochmals anbieten.

Das Formular zum SEPA-Mandat finden Sie hier für Netzschkau und Limbach.

Selbstverständlich können Sie die Formulare auch gerne in der Kämmerei persönlich abholen oder wir senden Ihnen diese zu.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter Telefon Nr. 0 37 65/ 39 01 26 oder 3901 - 0.