Aktuelles

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Rosbach und Netzschkau

  • Tourismus & Kultur

30 Jahre Partnerschaft zwischen den Städten Rosbach v. d. Höhe und Netzschkau

Die gemeinsame Partnerschaft der Städte Rosbach v. d. Höhe und Netzschkau bestand am 17. November 2020 30 Jahre.

Durch vielfältige Treffen und Besuche wurde die Städtepartnerschaftliche Verbindung mit Leben erfüllt.

So fanden Reisen nach Rosbach zur Teilnahme am jährlich stattfindenden und sehr liebevoll gestalteten Blütenfest statt.

Hier wurde 2017 die Königin der Städtepartnerschaft Rosbach/ Netzschkau Tina die I. introhnisiert.  Sie krönt die freundschaftliche Beziehung der beiden Städte und macht seither unsere schöne Schlossstadt und unser einmaliges Vogtland nicht nur in Rosbach, sondern auch deutschlandweit bekannt.

Beim Rodheimer Volkslauf wurde sich sportlich betätigt und bei Begegnungen zum Freundschaftsfest herzliche Kontakte geknüpft. Die Netzschkauer Musikanten besuchten Rosbach anlässlich des Jubiläums 175 Jahre Chorgesang Rodheim und belebten so die Verbindung der Vereine beider Städte.

Aber auch die Bürger von Rosbach fahren sehr gern nach Netzschkau. Der jährliche Besuch zu unserer stilvollen und einzigartigen Schlossweihnacht erfreut sich wahnsinnig großer Beliebtheit.

Auch beim Open Air Musikspektakel Philharmonic Rock genoss man gemeinsam die einzigartige Symbiose von Rockmusik mit dem Sound eines sinfonischen Orchesters vor der beeindruckenden Kulisse der größten Ziegelsteinbrücke der Welt.

Leider schränkt uns die Pandemie derzeit ein. Die geplante Jugendreise, um die Kontakte zwischen den Kinder- und Jugendlichen der beiden Städte weiter zu beleben, konnte nicht organisiert werden und auch ein gegenseitiger Besuch anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft durfte leider nicht stattfinden. Das bedauern wir sehr.

Es ist von besonderen Wert, dass durch die herzlichen Kontakte zwischen den Menschen beider Städte aus der Partnerschaft gelebte Städtefreundschaft wurde. An dieser Stelle sei allen Akteuren und Organisatoren dafür herzlich gedankt. Das schätzen wir sehr und hoffen darauf, diese Verbindung auch die kommenden Jahrzehnte gemeinsam zu hegen, zu pflegen und weiter auszubauen.

Wir freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen und grüßen alle Rosbacher auf diesem Wege recht herzlich aus der Ferne.