Ausstellung Nema Industriegeschichte

Bestaunen Sie 125 Jahre Nemageschichte und somit ein großes Stück der Industriegeschichte von Netzschkau.

Die ehem. Nema-Werker Klaus-Günter Zillig, Falk Naumann, Fridemar Keller, Norbert Bielig und Wolfgang Weber (im Bild von links) zeigen Ihnen Fotos, Texte, Zeitdokumente, Muster und Erzeugnisse von der Gründung 1889 bis zum Jubiläum im Jahr 2014.

Die "Interessengemeinschaft Nema" freut sich, Sie in den Ausstellungsräumen im Begegnungszentrum am Netzschkauer Markplatz (ehem. Jugendclub), begrüßen zu dürfen.  

Ausstellung Nema Industriegeschichte Netzschkau

Anschrift
Nema Industriegeschichte
Begegnungszentrum Netzschkau
(1. Etage)
Markt 14
08491 Netzschkau
Ansprechpartner
Falk Naumann
Telefon
0 37 65/ 30 52 70
Öffnungszeiten
dienstags - 9 Uhr bis 11 Uhr

Hinweis
Der Eintritt ist kostenfrei.